Studienaufbau

Studienaufbau Lehramt an Gymnasien

Sie studieren im Lehramt an Gymnasien mindestens zwei Unterrichtsfächer, die Sie frei miteinander kombinieren können. Ein drittes Fach können Sie als sogenanntes Ergänzungsfach studieren.

In einem neuen MINT-orientierten Vernetzungsbereich erwerben Sie darüber hinaus interdisziplinäre naturwissenschaftlich-technische Kompetenzen, die Sie beispielsweise befähigen fachübergreifende Unterrichtprojekte zu planen.

Unabhängig von Ihren Fächern beinhaltet die Ausbildung außerdem das Studium der Grundwissenschaften mit pädagogischen, psychologischen, soziologischen und politikwissenschaftlichen Anteilen.

In den in das Studium integrierten Praxisphasen erhalten Sie die Gelegenheit, erste Erfahrungen in der schulischen und universitären Lehre zu sammeln und Ihre eigene Lehrpersönlichkeit zu entwickeln. Zusätzlich zu diesen Praxisphasen müssen Sie zwei weitere Praktika absolvieren: das Orientierungspraktikum im Bereich der pädagogischen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (welches möglichst vor Studienbeginn abgeschlossen sein sollte) und das Betriebspraktikum im gewerblichen, dienstleistenden Bereich.

Die Regelstudienzeit beträgt neun Semester, das Studium schließt mit der Ersten Staatsprüfung ab (verantwortlich für die Prüfung ist die Hessische Lehrkräfteakademie).

 

Der Vernetzungsbereich im neuen MINT-orientierten Studiengang

Der Vernetzungsbereich ist ab dem Wintersemester 2017/18 verpflichtend für alle neu eingeschriebenen LaG-Studierenden. Je nachdem, ob Sie bei Ihrer Fächerwahl mindestens ein MINT-Fach (Mathematik, Informatik, Physik, Chemie, Biologie) belegen oder ausschließlich nicht-MINT-Fächer (Philosophie & Ethik, Deutsch, Geschichte, Sport, Politik & Wirtschaft) studieren, variieren die Module, die Sie im Vernetzungsbereich absolvieren.

In der Tabelle finden Sie die jeweiligen Kombinationsmöglichkeiten unterteilt nach Pflicht- und Wahlpflichtbereich. Im Folgenden finden Sie zudem eine genaue Erläuterung der einzelnen Module:

Die Pflichtmodule

Die Wahlpflichtmodule

 

Studienplanung

Ihr Stundenplan sieht idealerweise so aus, dass Sie in jedem Semester Ihre beiden Fächer und die Grundwissenschaften studieren sowie Veranstaltungen im Vernetzungsbereich belegen und in den dafür vorgesehenen Semestern Praktika absolvieren.

Ihr Studium besteht insgesamt aus 240 Leistungspunkten (CP) und dauert in der Regel 8 Semester. Im neunten Semester legen Sie Ihre Erste Staatsprüfung ab. Für die Staatsprüfung ist die Prüfungsstelle Darmstadt der Hessischen Lehrkräfteakademie zuständig, die sehr eng mit dem Zentrum für Lehrerbildung und den Fachbereichen zusammenarbeitet. Alle Informationen zur Anmeldung zur Ersten Staatsprüfung finden Sie daher auf den Seiten der Prüfungsstelle Darmstadt. Zudem werden am Zentrum für Lehrerbildung regelmäßig Informationsveranstaltungen durchgeführt.