41. BaSS-Tagung

41.Tagung der Bundesarbeitsgemeinschaft Schulpraktische Studien (BaSS) erstmalig digital an der Technischen Universität Darmstadt vom 27. bis 28.September 2021

Ein zentraler Baustein in der Berufspraxis von Lehrerinnen und Lehrern ist die Kommunikation(skompetenz). So ist gelingende Kommunikation nicht nur eine zentrale Säule in der Lehrer*innenbildung und in der pädagogischen, unterrichtlichen Praxis, sondern sie prägt – als elementares Instrument der Wissensvermittlung und des interaktiven sowie multiprofessionellen Austausches – überdies das Verhältnis von Schülerinnen und Schülern, Kolleginnen und Kollegen sowie Lehrpersonen untereinander und miteinander. Auch für den professionellen Umgang mit der heterogenen und sich zunehmend digital entwickelnden Schulwirklichkeit ist Kommunikation ein Schlüsselelement der sozialen Interaktion – im Klassenraum und darüber hinaus. So kommt Lehrkräften etwa die Aufgabe zu, mit Eltern im Austausch und Gespräch zu bleiben. Zudem sollten Lehrkräfte befähigt sein, in monologischer wie dialogischer Reflexion sich selbst als Lehrer*innenpersönlichkeit stetig zu hinterfragen, fortzubilden und weiterzuqualifizieren. Daher muss die Entwicklung von Kommunikationskompetenz bereits vom Beginn der universitären Lehrer*innenbildung integraler Bestandteil der Studienelemente und insbesondere der Schulpraktischen Studien sein.

Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich die diesjährige Tagung mit

Kommunikationskompetenz zwischen etablierter Praxis und aktuellen Herausforderungen in den Schulpraktischen Studien:
informieren – beraten – vermitteln – reflektieren

Im Fokus der Tagung stehen damit Themen, die unterschiedliche Aspekte von Kommunikation in den Schulpraktischen Studien sowie im Schul-/ Unterrichtsalltag abbilden. Diese werden in drei Sessions aus den Perspektiven „Reflexion und Beratung“, „E-Portfolio und digitale Lehre“ sowie „Kompetenzentwicklung, Professionalisierung und Kommunikationsfertigkeiten“ anhand von Vorträgen, Workshops und Talks betrachtet, diskutiert und reflektiert.

Im Querschnittsbereich dieser Themen entstehen Fragen, wie etwa:

  • Wie können die Schulpraktischen Studien zu einem produktiven Umgang mit Vielfalt in Schule und Unterricht beitragen? Welche Kommunikationsstrategien sind hier besonders relevant und zielführend?
  • Wie lässt sich die Selbstreflexion anleiten, um eigene situationsbezogene Kommunikationsstrategien und -praktiken bewusst wahrzunehmen und auf den Schul-/ Unterrichtsalltag zu transferieren und wie können umgekehrt mittels Reflexion Kommunikationsstrategien verbessert werden?
  • Wie verändert sich der Kommunikationsraum Schule in der digitalen Welt und welche Auswirkungen hat das auf die Schulpraktischen Studien? Welche Chancen und Risiken müssen kommuniziert und bewältigt werden?

Wir laden alle Kolleginnen und Kollegen herzlich ein, um diesen und weiteren Fragestellungen nachzugehen. Wir freuen uns über Ihre Anmeldung zu unserer Veranstaltung bis zum 01.09.2021! Das Tagungsprogramm finden SIe hier. Die Tagung findet über das Konferenztool Zoom statt.

Zur BaSS-Hauptseite gelangen Sie hier.

Die Anmeldung ist bereits geschlossen.