Praxisphase II

Praxisphase II

Die Praxisphase II (Außerschulische Lehrpraktische Studien) ist ein Praxismodul, das im dritten bis fünften Semester des Studiums absolviert werden soll. Das Modul gliedert sich in eine vorbereitende Qualifizierung (Basis- und Vertiefungsseminar), einen außerschulischen Praxiseinsatz und ein einsatzbegleitendes (Reflexions-)Seminar zur Förderung der Reflexionskompetenz. Schwerpunkte dieser Praxisphase sind:

  • Planung, Konzeption und Durchführung von Lehr-Lern-Situationen
  • Leitung und Gestaltung von Gruppen­prozessen
  • Sensibilisierung für Lehr-Lern-Situationen im Hinblick auf Diversity & Gender
  • Grundlagen der Gesprächsführung/Kommunikation und Feedbackgestaltung

Im Anschluss an die oben genannte Basisqualifizierung werden die Studierenden in folgenden Funktionen als Tutor_innen weiter ausgebildet und tätig:

Die Organisation der Praxisphase II obliegt dem Institut der Allgemeinen Pädagogik und Berufspädagogik, unterstützt durch die Hochschuldidaktische Arbeitsstelle und das ZfL in Kooperation mit beteiligten Fachbereichen und Einrichtungen. Die Bewerbung zu den genannten Tätigkeitsfeldern erfolgt über die ZfL-Praktikumsbörse.

Modulverantortliche/r