KfB

Peer to Peer – Kollegiale Fallberatung

Die Kollegiale Fallberatung des Zentrums für Lehrerbildung richtet sich an bereits eingeschriebene Lehramtsstudierende der TU Darmstadt.

Im Rahmen dieser speziellen Beratung bieten wir Ihnen die Gelegenheit, sich in moderierten Kleingruppen mit anderen Studierenden über erste Praxiserfahrungen (z.B. in den Schulpraktischen Studien/ Praxisphasen) auszutauschen. Gemeinsam werden aufgetretene pädagogische Problemstellungen reflektiert und Lösungsansätze entwickelt.

Mit diesem Angebot unterstützen wir Sie bei der Entwicklung Ihrer kommunikativen Fähigkeiten, Ihrer Kompetenzen zur Bewältigung häufiger Probleme des Schulalltags und Ihres professionellen Selbstverständnisses als zukünftige Lehrkraft.

 

Mit welchen Fragen sind Sie in der Kollegialen Fallberatung richtig?

  • Wo liegen meine Stärken als angehende Lehrkraft? In welchen Bereichen kann ich noch an mir arbeiten?
  • Wie kann ich mein Studium nutzen, um mich zu einer guten Lehrkraft zu entwickeln?
  • In meinem Praktikum habe ich eine Konfliktsituation mit einem Schüler/einer Schülerin erlebt, in der ich meiner Meinung nach nicht angemessen reagiert habe. Was hätte ich besser machen können? Wie kann ich in Zukunft in ähnlichen Situationen reagieren?
  • In meiner eigenen Schulzeit wurden störende Schüler/innen meistens einfach vor die Tür geschickt. Wie werde ich in einer solchen Situation während einer meiner eigenen Unterrichtsstunden handeln?
  • Während einer Unterrichtsstunde beobachtete ich, wie die Schüler/innen leise miteinander tuscheln und keiner hört der Lehrerin/dem Lehrer zu! Was würde ich jetzt als Lehrperson machen?
 

Wann findet die Kollegiale Fallberatung statt?

Die Kollegiale Fallberatung findet während der Praxisphase I/Schulpraktischen Studien I , im Rahmen von PraxisPlus sowie als offenes Angebot an zusätzlichen regelmäßigen Terminen während des Semesters statt.

 

Hier können Sie sich zur Kollegialen Fallberatung anmelden: