Das Zentrum für Lehrerbildung bietet Ihnen Unterstützungs-, Beratungs- und Fortbildungsangebote zu den unterschiedlichsten Themen rund um das Lehramtsstudium und den Lehrberuf. Unser Ziel ist es, Sie bei der erfolgreichen und selbstbestimmten Gestaltung Ihres Studiums zu unterstützen. Wir informieren und beraten Sie gerne zu Fragen der Studienorganisation, des Berufsbilds und der persönlichen Berufseignung. Zusätzlich bieten wir praxisbezogene Workshops an, die Ihnen die Möglichkeit geben, über die Inhalte Ihres Studiums hinausgehende Qualifikationen für den Lehrberuf zu erwerben.

Sie haben Fragen zum Studium oder zur Studienorganisation?

In der Studienberatung am Zentrum für Lehrerbildung beraten wir Studierende und Studieninteressierte in allen organisatorischen Fragen rund um das Lehramtsstudium (Lehramt an Gymnasien, Lehramt an beruflichen Schulen, Ergänzungsstudium Lehramt).

Von unserem Team aus erfahrenen Lehramtsstudierenden erhalten Sie zum einen alle wichtigen Informationen zu den Lehramtsstudiengängen an der TU Darmstadt und zum Bewerbungsverfahren. Zum anderen unterstützen wir Sie bei der individuellen Gestaltung und Organisation Ihres Studiums (z.B. Stundenplanorganisation, Prüfungsplanung etc.).

Auch bei Anliegen außerhalb unserer Zuständigkeit stellen wir gerne den Kontakt zu den jeweils zuständigen Ansprechpartner*innen für Sie her.

Wie schön, dass Sie sich für ein Lehramtsstudium an der TU Darmstadt interessieren. Sicherlich haben Sie viele unterschiedliche Erwartungen an das Lehramtsstudium sowie den Lehrberuf. Wir möchten Sie gerne dabei unterstützen, diese Erwartungen zu reflektieren und ein Lehramtsstudium mit Ihren Vorstellungen und Erwartungen abzugleichen. Hierzu laden wir Sie ein, das Online-Angebot ‚Career Counselling for Teachers‘ (CCT) wahrzunehmen. Sie können mithilfe dieses Online Tests Ihren Berufswunsch Lehrerin bzw. Lehrer zu werden noch einmal überprüfen, indem Sie…

  • Informationen über das Lehrerstudium und den Lehrerberuf in Deutschland abrufen,
  • einzelne Selbsterkundungsverfahren anwenden, um Ihre persönlichen Voraussetzungen für den Lehrerberuf zu reflektieren,
  • eine gezielte Auswahl solcher Verfahren im Rahmen einer Geführten Tour absolvieren,
  • Reportagen aus dem Leben von Studierenden und Lehrpersonen lesen.

Wenn Sie die Fragebögen und Checklisten bearbeiten, werden Sie besser abschätzen können, ob der Lehrerberuf zu Ihnen passt. Die Ergebnisse sollen Ihnen zudem zum Studienbeginn und während des Studiums helfen, zentrale Kompetenzen für den Lehrerberuf zu erkennen, zu vertiefen und weiter zu entwickeln.

Wie können Sie CCT nutzen?

1. Folgen Sie unserem Link.

2. Nun können Sie zwischen den vier verschiedenen Angeboten Informationen, Selbsterkundung, geführte Touren und Reportagen wählen:

Auswahl treffen

Wie funktioniert die geführte ‚Tour 1‘?

Geben Sie sich zunächst einen Anmelde-Code, welchen nur Sie kennen. Notieren Sie diesen Code, er wird nicht gespeichert!

Wir möchten Sie außerdem bitten, sich zudem mit der Gruppenbezeichnung ‚Darmstadt‘ anzumelden.

Nun absolvieren Sie die geführte ‚Tour 1‘, welche aus fünf Etappen besteht:

  • 1. Sie erhalten Informationen über das Tätigkeitsprofil von Lehrerinnen und Lehrern.
  • 2. Sie klären, ob diese Tätigkeiten für Sie attraktiv sind.
  • 3. Sie prüfen, ob Sie günstige persönliche Voraussetzungen für den Lehrerberuf mitbringen.
  • 4. Sie setzen sich mit Ihren bisherigen Erfahrungen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen auseinander.
  • 5. Sie bekommen eine Zusammenfassung der Ergebnisse und Tipps für weitere Aktivitäten.

Sie können sich diese Zusammenfassung abspeichern oder ausdrucken. Sie können sich jedoch auch einfach Ihren Code notieren und die Ergebnisse bei Interesse erneut einsehen. So lässt sich beispielsweise Ihre Entwicklung über das Lehramtsstudium verfolgen und Sie haben die Möglichkeit, Lernfortschritte oder auch eventuell aufkommende Zweifel zu identifizieren. Auf diese Weise können Sie die Ergebnisse aus der ‚Tour 1‘ wie auch das gesamte CCT-Angebot nutzen, um wertvolle Hinweise auf Ihren persönlichen Entwicklungsbedarf sowie Ihre individuellen Potentiale für das Lehramtsstudium und den Lehrberuf zu erhalten und bei Bedarf Ihre Aus- und Weiterbildung dementsprechend anzupassen. Sollten Sie hierbei Beratung wünschen, steht Ihnen das speziell geschulte Beratungsteam am ZFL immer gerne unterstützend zur Seite.

Datenschutz und Ergebnisspeicherung:

Bei der Selbsterkundung erfolgen Ihre Eingaben anonym und die Ergebnisse werden nicht gespeichert.

Bei den geführten Touren, geben Sie sich zu Beginn einen Code, welchen außer Ihnen keiner kennt. Die Ergebnisse werden gespeichert und können bei Eingabe des Codes zu einem späteren Zeitpunkt erneut von Ihnen persönlich abgerufen werden. Über die Gruppenbezeichnung ‚TU Darmstadt‘ werden anonymisiert Daten erhoben. Da Ihr Code jedoch nur Ihnen bekannt ist, können Ihnen diese Daten nicht zugeordnet werden. Auch hier bleiben Ihre Ergebnisse völlig anonym.

Feedback:

Zu Forschungszwecken und für die Weiterentwicklung des Angebots freuen sich die Anbieter des CCT-Programms, wenn Sie sich die Zeit nehmen, unter der Rubrik Kontakt noch den Forschungsfragebogen ausfüllen. Diese Rückmeldung ist natürlich freiwillig und ebenfalls anonymisiert.

Wir sind überzeugt, Ihnen mit dem „Career Counselling for Teachers“ (CCT) ein gewinnbringendes Reflexionswerkzeug für Ihr angestrebtes Studium bzw. für den Lehrberuf zur Verfügung zu stellen.

Ihr ZFL-Team.

Mit welchen Fragen sind Sie in der Studienberatung richtig?

  • Welche Fächer kann ich an der TU Darmstadt studieren und welche Fächerkombinationen sind sinnvoll?
  • Wann kann ich mit dem Studium beginnen und wie bewerbe ich mich um einen Studienplatz?
  • Welche Zulassungsvoraussetzungen gibt es für die Lehramtsstudiengänge an der TU Darmstadt?
  • Wie sind die Einstellungschancen nach dem Studium?
  • Wie stelle ich meinen Stundenplan zusammen?
  • Welche Praktika muss ich absolvieren?
  • Was mache ich, wenn sich der erwünschte Studienerfolg nicht einstellt?
  • Wo bzw. wie kann ich bei einem Studiengangwechsel oder Zweitstudium meine bisher erbrachten Leistungen anrechnen lassen?
  • In TUCaN sind von mir erbrachte Leistungen nicht verzeichnet. Was kann ich tun?
  • Wie und wo bewerbe ich mich für das Referendariat?
  • An welcher Schule kann ich das Referendariat machen?
  • Welches Fach kann ich im Ergänzungsstudium Lehramt studieren?
  • Wie wirkt sich die Lehrbefähigung in einem zusätzlichen Fach auf meine Einstellungschancen aus?
  • Wo lege ich meine Erweiterungsprüfung (Abschlussprüfung für das Ergänzungsstudium Lehramt) ab?

Die Darmstädter Prüfungsstelle der Hessischen Lehrkräfteakademie berät Sie zu allen Fragen rund um die Erste Staatsprüfung (Erstes Staatsexamen), mit der das LaG-Studium abschließt, sowie die Erweiterungsprüfung (§33 HLbG), mit der das Ergänzungsstudium Lehramt an der TU Darmstadt abschließt. Darüber hinaus ist die Prüfungsstelle Ihre Ansprechpartnerin in allen Fragen zur Wissenschaftlichen Hausarbeit (WHA), zur Anrechnung von Studien- und Prüfungsleistungen sowie zum Betriebspraktikum im LaG.

Unabhängig davon, ob Sie bereits eingeschrieben sind oder sich für ein Studium interessieren, finden Sie bei der Zentralen Studienberatung (ZSB) Information und Beratung zu allen Fragen rund um das Thema Studium und Studienorientierung.

Der Studierendenservice berät Studierende und Studieninteressierte (mit deutscher Hochschulzugangsberechtigung) zu allen verwaltungstechnischen Abläufen, wie Bewerbung und Zulassung, Einschreibung, Studiengangswechsel, Semesterbeiträge, Rückmeldung, Beurlaubung, Exmatrikulation, Studienbescheinigungen, Ausstellen von Beglaubigungen/Zweitschriften sowie die Legalisationen von Urkunden, Bestätigen der Studienzeiten für die Rentenversicherungsträger, Krankenkasse und Gasthörerschaft.

Die Studienbüros der Fachbereiche helfen Studierenden bei Fragen zu Modulen und Lehrveranstaltungen (An-/Abmeldung, fehlendes Angebot, Kleingruppen, …), Prüfungen (An-/Abmeldung, Krankmeldung/Attest, Noten, …), Prüfungsordnungen und Leistungsspiegeln.

Das Studierendenwerk bietet Studierenden ein breites Beratungs- und Veranstaltungsprogramm zu allen Themen, die das Leben – bei und neben dem Studieren – ausmachen. Zu den Angeboten des Studierendenwerks gehören Sozialberatung, Psychotherapeutische Beratung, Rechtsberatung sowie Beratung für Studierende aus dem Ausland, für Studierende mit Kind, für Studierende mit Handicap und für Studienzweifler. Darüber hinaus erhalten Studierende Unterstützung in Fragen der Studienfinanzierung (BAföG) sowie bei der Wohnungssuche.

Das Referat Zulassung International ist zuständig für die Beratung, Bewerbung, Zulassung und Immatrikulation sowie für das Studienguthabengesetz ausländischer Studienbewerberinnen und Studienbewerber mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung.

Das International Academic Relations Office unterstützt Studierende bei der Planung und Durchführung eines Auslandsstudiums. Sie erhalten Informationen zu den Austauschprogrammen, Bewerbungsverfahren, Partnerinstitutionen und den Zielländern.

Der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der TU Darmstadt ein breites Angebot an Beratungen von Studierenden für Studierende zu verschiedenen Themen: BAföG und Soziales, Wohngeld für Studierende, Sprechstunde für internationale Studierende, Sprechstunde für Studierende mit LGBTI*Q und Frauen*Themen, Mietrechtsberatung des Studierendenwerks, Sprechstunde zu arbeitsrechtlichen Fragen, Allgemeine Rechtsberatung.

An der TU Darmstadt gibt es verschiedene Beratungsstellen für schwangere Studentinnen und Studierende mit Kind. Dort erhalten Sie Informationen zu Studienorganisation, Kinderbetreuung, Studienfinanzierung, Wohnen und vielen weiteren Themen.

Teilzeitstudium / Studieren mit Kind: Beratung zur Vereinbarkeit und Gestaltung von Studium mit Kind.

Servicestelle Familie: Beratung zu Kinderbetreuung, Schulen und Ferienbetreuung.

Studierendenwerk Darmstadt: Information und Unterstützung zu Kinderbetreuung, Wohnungssuche, Sozialleistungen, kindbezogenen Leistungen, persönliche Fragen.

Sozialberatung des AStA: Beratung von Studierenden für Studierende zu allen sozialen Fragen rund um das Studium.

Die Gleichstellungsbeauftragte der TU Darmstadt setzt sich für die Chancengleichheit von Frauen und Männern in allen Bereichen der TU Darmstadt und für einen respektvollen, toleranten, fairen und wertschätzenden Umgang aller Mitglieder der TU Darmstadt ein. Sie ist Ansprechpartnerin für alle, die Informationen, Rat und Unterstützung im Feld der Geschlechtergleichstellung suchen.

Sind Sie als Studentin oder Student der TU Darmstadt aus konkretem Anlass unzufrieden mit der TU? Stimmt aus Ihrer Sicht etwas nicht in der Studienorganisation, der Lehre, im Service oder mit der Infrastruktur? Wenn es in Studium und Lehre zwischen Studierenden und Universität irgendwo „hakt“, versucht das Beschwerde- und Verbesserungsmanagement zu helfen: Fair, vertraulich, unparteiisch, unbürokratisch und vermittelnd. Das Beschwerde- und Verbesserungsmanagement ist auch Ansprechstelle für Studierende an der TU Darmstadt in Fällen sexualisierter Diskriminierung und Übergriffe.